Klingel Immobilien
ListstraŖe 22
76185 Karlsruhe

Tel.: (0721) 8 31 48 0
Fax : (0721) 8 31 48 24

Karlsruhe


286.327 Einwohner

Oberzentrum in Baden-W√ľrttemberg

Rang 21 unter den 100 größten deutschen Städten.

Stadt Karlsruhe

Rathaus am Marktplatz

76124 Karlsruhe

Telefon: 07 21/ 13 30

Fax: 07 21/ 1 33 15 09

http://www.karlsruhe.de

Standortvorteile

Wirtschafts- und Dienstleistungszentrum, starke Forschungsinfrastruktur, guter Branchenmix, gute Verkehrserschließung, hohe Kaufkraft, hoher Freizeitwert

Wirtschaft

Karlsruhe ist Wirtschaftsschwerpunkt und Dienstleistungszentrum mit zahlreichen Bildungs-, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen sowie eine attraktive Technologieregion. Zu nennen sind insbesondere Informations- und Kommunikationstechnologie, Umweltforschung sowie die Mikrosystemtechnik und Nanotechnologie, die hier durch Unternehmen oder wirtschaftsnahe Forschungseinrichtungen vertreten sind. Seit den 70er Jahren hat sich Karlsruhe von einem Verwaltungssitz zu einem leistungsf√§higen Dienstleistungszentrum entwickelt. Dar√ľber hinaus tragen der vorhandene Branchenmix sowie die Mischung aus mittelst√§ndischen Unternehmen und Gro√übetrieben zur Entwicklung des Raumes bei. Dazu kommt ein vielf√§ltig ausgepr√§gter Mittelstand. Besonderen Ruf hat Karlsruhe als Stadt des Rechts mit Bundesverfassungsgericht, Bundesgerichtshof und Generalbundesanwalt.
Bundesweites Aufsehen ruft die Erschlie√üung mit √∂ffentlichen Verkehrsmitteln hervor; Karlsruhes Stadtbahnsystem gilt als innovativstes in Deutschland. √úber die H√§lfte des Stadtgebiets sind Parks und Gr√ľnfl√§chen. Im Umland sind Kraichgau, Nordschwarzwald, Rheinauen und das nahe Elsass besuchenswert. Karlsruhe zeichnet sich durch mildes, im Sommer sehr warmes Klima aus.

Ein Jubiläum und große Visionen

Karlsruhe denkt weit voraus an den 300. Geburtstag der einstigen Barockresidenz im Jahr 2015. Als Vorbereitung darauf und auch um den eigenen Standort zu bestimmen hat die Stadt unter dem Titel "Zukunftsf√§hige Innenstadt" Ende 2007 eine Studie herausgegeben, die dokumentiert, wie sich die B√ľrgerinnen und B√ľrger eine lebens- und liebenswerte Stadt vorstellen.
Die Bewertung der Innenstadt als attraktives Stadtzentrum durch die Regionsbev√∂lkerung f√§llt deutlich positiver aus als durch die Karlsruher selbst. In der Region bewertet klar √ľber die H√§lfte der Befragten (57,4 Prozent) die Karlsruher Innenstadt als attraktives Stadtzentrum, in der Stadt selbst sind es 40,4 Prozent. Kritikpunkte waren die Stra√üenbahnen in der Kaiserstra√üe, die Einkaufsm√∂glichkeiten hier wurde der Wunsch laut: weniger Billigl√§den und Ketten, mehr Fachgesch√§fte. An dritter Stelle folgte der Wunsch nach besserer Stadtgestaltung, nach mehr Flair und Aufwertung von Stra√üen und Pl√§tzen sowie nach besseren gastronomischen Angeboten wie trendigen Caf√©s, Bistros und Treffpunkten im Freien.
Gleichzeitig zum Jubil√§um wird an einem Masterplan gearbeitet, der mit zw√∂lf Handlungsfeldern ein besonderer Entwurf der Stadtentwicklung sein soll. Einen speziellen Raum nehmen Stadtentwicklung und Architektur ein. So soll der "Alte Schlachthof", ein Leitprojekt aus der Bewerbung zur Kulturhauptstadt Europas 2005, zu einem Zentrum f√ľr die Kreativen bis 2010 entwickelt werden.


Wohnlagen




Home